Fischlein  Jan 6, 2019 - Kunterbuntes, Tagesgeschehen    1 Kommentar

Einmal kurz zu Edeka …..

Kurz vor Weihnachten war ich wieder einmal in einem Edeka-Markt vor Ort.

An der Wurst-Theke habe ich gesehen, wie eine Edeka-Mitarbeiterin von einem größeren Stück Leberkäse – ok ja, in Deutschland heißt das ja „Fleischkäse“ – die ‚Rinde‘ abschneidet. Da für mich gerade das ein wahrer Leckerbissen ist, habe ich gefragt, ob ich diese kleinen Stücke denn kaufen kann?

Leberkäse/Fleischkäse

Antwort der Mitarbeiterin: Nein, sie _muss_ die Rinde wegwerfen!
Wie bitte? Wegwerfen? Ungläubig habe ich nochmals gefragt und gleich dazu gesagt, dass ich diese Leberkäsestücke haben bzw. kaufen will! Nein, das geht leider nicht! Die Mitarbeiterin war schon sehr nervös auf Grund meiner mehrmaligen Nachfrage, zumal sich nun auch eine höherrangige Mitarbeiterin im Bereich der Wurst-Theke befand.
Aber nach mehrmaligen „Pssst, pssst“ ihrerseits, hat sie sich erweichen lassen mir die Stücke doch schnell, ohne Verrechnung, einzupacken.

Nun hatte ich einen Leckerbissen in der Tasche und fragte mich, wie oft bei diesem – vielleicht auch anderen Edeka-Märkten es vorkommt, dass am Leberkäse die Rinde abgeschnitten und weggeworfen wird? Das sind ja Unmengen! Und wo wird noch weggeschnitten ….. ???

Ich kann’s nicht verstehen – da wird immer wieder in den Medien angeprangert, wie viel Lebensmittel, die sehr wohl noch genießbar wie verwertbar sind, weggeworfen wird und dann so etwas! Gerade Edeka mit seinem Slogan „Wir lieben Lebensmittel“ wirft genießbare Lebensmittel weg!

Ich muss auch dazusagen, dass ich kein Fan von Edeka (speziell diesen vor Ort) bin, denn es gab hier schon öfter Probleme. Zum Beispiel werden selten von den Mitarbeiterinnen hinter der Fleisch/Wursttheke Gummihandschuhe getragen.
Nach dem ich einmal diesbezüglich nachgefragt habe, wurde mir mitgeteilt, so etwas könne sich Edeka nicht leisten! Wie bitte? Nun gut, das handschuhlose Tun scheint auch bei anderen Kunden nicht recht gut angekommen zu sein, so sieht man jetzt ab und zu eben eine Mitarbeiterin mit Handschuhen.
Meine zweimalige Meldung an die Zentrale von Edeka wurde mit beschwichtigenden Worten und Versprechen eines Gutscheins abgetan. Den Gutschein habe ich nie erhalten, aber wenigstens tragen die sonst sehr netten Damen hinter der Wurst/Fleischtheke nun doch ab und zu Handschuhe bei der Arbeit.

Edeka steht vermutlich mit seinen „Gesetzen“ was das Wegwerfen von Lebensmitteln anbelangt nicht allein da.
Warum wegwerfen, wenn ’s noch gut ist? Welche „Gesetze“ sind das? Es gibt auch in diesem Land genug Menschen, die Hunger haben …

Ich bin kein Samariter oder ähnliches, einfach nur ein Mensch, der derlei Verschwendung schlichtweg nicht verstehen kann – und will!
Wer kann mir erklären, warum bei Edeka die wunderbare, leckere Rinde vom Leberkäse weggeschnitten u. dann weggeworfen wird?

Und komme mir bloß keiner mit EU Gesetz und so einen Schmarr’n! :motz   :zunge

Ja, und was habe ich mit den leckeren, geretteten Leberkäsestückchen gemacht?
Ins Backrohr damit, etwas angebrutzelt, Kartoffelpüree und einen feinen Salat dazu ! *Schmatz*

In diesem Sinne Mahlzeit!  :essen

’s Fischlein

1 Kommentar

  • Blechi

    scheint wohl immer vom jeweiligen inhaber abzuhängen,
    hier hab ich nock keine mitarbeiter ohne handschuhe gesehen …

    leider ist der hiesige edeka der einzige laden der noch ne fleischtheke hat und zu fuß erreichbar ist …
    sonst isnur abgepackter kram zu bekommen oder man darf ne stadtrundfahrt machen :sad

Hinterlasse einen Kommentar

:angel 
:cool 
:essen 
:D 
:evil 
:gruebel 
:( 
:hug 
:kuss 
:motz 
:sad 
:schlaf 
:) 
:troest 
:wave 
:zunge 
:zwink